Buch

Buchrezension: Over the Moon von Samantha Joyce

18 August


Hallo ihr lieben,
Ich hoffe es geht euch gut! Ich habe heute wieder eine Buchrezension für euch, momentan habe ich in den Ferien einfach mehr Zeit zum Lesen und ich kann euch vorab sagen, dass dieser Roman eine super schöne Liebesgeschichte enthält. Mehr Infos findet ihr aber weiter unten in diesem Post.


Infos
Verlag: Goldmann
Autor:  Samantha Joyce
Seitenzahl: 336
Preis: 12 Euro
Erschienen: 16.Juli 2018




In dem Buch geht es um die Geschichte von Veronica und Baxter. Erst können die beiden sich nicht leiden, wenn sie sich treffen. Doch daraus entwickelt sich eine interessante Beziehung. Beide Charaktere waren mir sehr sympatisch, wobei ich sagen muss dass das bei Veronica am Anfang nicht der Fall war, weil vieles aus ihrer Sicht oft herablassend beschrieben wurde. Aber später ändert sich das.



Was mir sehr gut an der Handlung gefällt, ist dass sie sehr vielfältig ist. Im Vordergrund steht die Beziehung der beiden, Veronicas Verhalten in ihrem Job als Auftragsschausspielerin und ihre Fassde, die langsam zu bröckeln beginnt. Themen sind auch Reichtum und Armut und der Wunsch danach, den Armen zu helfen. Diese Kombination fand ich sehr interessant.


"Liebe wie im Film" steht auf dem Buchtitel. Ich habe mich schon zu Beginn gefragt, inwiefern dieser Titel zu dem Buch passt, und während dem Lesen gemerkt, dass es sehr viele Anspielungen auf Filmelemente gibt und die ganze Geschichte ist meiner Meinung nach auch filmreif, da es einige spannende Überraschungen und Wendungen gibt.


Das Cover finde ich wunderschön, vor allem auch die beiden inneren Seiten, wenn man das Buch aufklappt. Wie der Titel "Over the moon" zum Buch passt, habe ich aber nicht ganz verstanden, er ist nicht aussagekräftig. 


Der Schreibstil ist sehr angenehm und leicht, das Buch liest sich praktisch von selbst. Alle Charaktere werden sehr anschaulich beschrieben und man stellt sich wirklich alles wie im Film vor.


Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen, weil die Geschichte superschön ist und spannend bleibt. Die Autorin hat einen Liebesroman geschrieben, der etwas anderes ist als andere, wie ich finde. An vielen Stellen lustig und sehr anschaulich, manchmal zu viele Klischees. Aber das war insgesamt okay. Die ganz großen Gefühle wie bei Colleen Hoover kamen nicht herüber, aber das war auch nicht das Ziel. Dennoch 1 Stern Abzug.

Buch

Buchrezension: Bevor ich jetzt gehe von Paul Kalanithi

01 August



Hallo ihr lieben,
Heute habe ich wieder eine Rezension für euch. Es handelt sich um das Buch "Bevor ich jetzt gehe" von Paul Kalanithi. Ich habe es innerhalb 2 Tagen gelesen und wollte euch heute meine Meinung dazu tippen. Der Titel hat mich direkt angesprochen und ich fand die Thematik sehr interessant, daher war ich sehr gespannt darauf, das Buch zu lesen und ich möchte euch gerne mehr davon erzählen.



Informationen:
Verlag: Penguin
Autor: Paul Kalanithi
Seiten: 208
Preis: 10 [D]
Erschienen am: 10.Juli 2017


Handlung
Es geht um Paul Kalanithi, der Autor des Buches, der mit 36 Jahren an Lungenkrebs leidet. Im ersten Teil geht es dann um sein Leben als Arzt, dann kommt ein weiterer Teil, als er dann zum Patient wird. Am Anfang steht ein Prolog und am Ende ein Nachwort , geschrieben von seiner Frau, da er das Buch nie fertig schreiben konnte.
Themen sind vor allem die Sinnhaftigkeit des Lebens, das Sterben und wie Paul mit der Diagnose umgeht. Außerdem soll das Buch auch an seine Tochter gerichtet sein, die wenige Monate alt ist, als Paul stirbt.


Schreibstil
Ich fand den Schreibstil sehr angenehm, und außergewöhnlich. Der Autor hat neben Medizin auch Literatur studiert und man merkt einfach, dass er wirklich mit Worten umzugehen weiß. Daneben zitiert auch oft Textstellen aus ganz verschiedenen Büchern oder Gedichten - von den meisten habe ich zum Beispiel noch nie gehört. Seine Sprache ist aber definitiv einzigartig. Man muss an einigen Stellen mehr interpretieren, denn manchmal fragt man was bestimmte Aussagen bedeuten sollen, die irgendwie fern von der Handlung erscheinen. Aber genau das ist denke ich auch sein Wille gewesen. Meistens habe ich verstanden, warum er genau so schreibt oder irgendetwas erwähnt, aber eine Stelle, als es um Glaube und Religion und Gott ging, habe ich echt nicht verstanden. Das sollte man auf jeden Fall wissen, wenn man das Buch liest: Man kann mit einigen Stellen nicht wirklich etwas anfangen, wenn man sich nicht darauf einlässt, oder bestimmte Stellen eben zweimal liest. Das ist aber auch nicht durchgehend so, nur an manchen Stellen. Dazwischen ist die Handlung aber klar. Er philosophiert sehr stark über das Leben und den Tod und da kommen viele Geschichten auf, und manche muss dann eben in den Kontext einordnen und interpretieren.


Ich fand das Buch dennoch sehr lesenswert. Mich hat die Thematik interessiert. Ich bin ein großer Fan von Greys Anatomy und als es um die verschiedenen Patienten ging und seinen Alltag als Arzt, hat mich das an die Serie erinnert. Seine Auslegung über den Sinn des Lebens und wie er mit seiner Diagnose umging fand ich auch sehr interessant. Obwohl die Geschichte tragisch ist, wurde es nicht dramatisiert, das kam auch einmal im Nachwort zur Sprache und das fand ich gut. Was mich nur manchmal gestört hat, war dass manche Aussagen übertrieben waren. Einmal hat er Aussagen darüber gemacht, was seiner Meinung nach die Hauptbotschaft des Alten und neuen Testaments wären und ich finde irgendwie, dass diese Stelle sehr abgehoben klang, als ob es nur darin ging, sein Wissen zu zeigen oder anzugeben, aber das ist nur meine Meinung.


Das Buch hat mich sehr traurig gemacht, weil immer wieder die eigene Sterblichkeit betont wird und ich bin der Meinung (anders als Pauls Meinung), dass es besser ist, nicht daran zu denken, weil man sonst nur traurig wird und dann nicht den Moment oder den Tag genießen kann, da man dann zu sehr damit beschäftigt ist, daran zu denken, dass jederzeit alles vorbei sein könnte. Klar, wenn man eine schwere Krankheit hat ist das natürlich etwas Anderes, weil diese Tatsache dann immer präsent ist.
Seine Aussagen darüber, wie er immer zwischen Wissenschaft und Literatur stand und wie die beiden sich ergänzen und widersprechen, ebenso wie eine Stelle über das Empfinden der Zeit fand ich dagegen sehr interessant.
Ebenfalls fand ich die Stelle als Lucy, seine Frau über seinen Tod schreibt sehr berührend. Ich hatte wirklich Gänsehaut und da sieht man was Sprache irgendwie alles bewegen kann. Insgesamt gab es also einige Aspekte, Stellen und Themen, die angesprochen wurden, die ich sehr interessant fand.



Fazit:
Die Thematik finde ich super interessant, also es ist definitiv lesenswert. Nur manchmal fiel es mehr schwer, seine Aussagen zu verstehen, oder ich hatte eine ganz andere Meinung. An anderen Stellen fand ich seine Ansichten aber sehr interessant.
Das Buch ist sehr kurz und lässt sich schnell lesen, ich kann es insgesamt empfehlen, wenn man an Themen wie dem Sinn des Lebens, Endlichkeit, Krankheit interessiert ist.



Ich verlinke euc hier  hier und hier  noch Videos, die ich auf Youtube gefunden habe über Paul, falls euch mehr interessiert. :)


dm

DM Haul für den Sommer

30 Juli

 
Hallo ihr lieben,
Ich war wieder beim dm und habe ein paar Dinge mitgenommen, die ich für den Urlaub brauchte und diese Dinge wollte ich euch heute gerne zeigen :).


Bräunungsöl von Garnier 4,45 Euro
Ich wollte das gerne ausprobieren und ich habe die Hoffnung, dass man dadurch wirklich brauner wird. Wäre auf jeden Fall cool. Ich berichte euch dann, ob es gewirkt hat bei mir.:D


Shampoo und Spülung von Balea , je 0,50 Euro
Ich hatte lange keine Shampoos von balea, wollte sie aber wieder ausprobieren, weil sie 1.gut riechen, 2.ohne Silikone und sogar vegan sind und 3.der Preis echt gut ist. Mal schauen, wie ich damit zurecht komme. 


After San Duschgel 0,85 Euro und Après Lotion 0,95 Euro
Beide Produkte hatte ich bereits und ich kann sie nur empfehlen! Nach dem Sonnenbaden gibt es nichts Besseres als dieses duschgel zu benutzen, weil es kühlt, Reste entfernt und angenehm ist. Danach creme ich meine Haut mit der Après Lotion ein, und ich finde sie im Sommer besser als eine normale Bodylotion, weil sie genau an die Bedürfnisse von sonnengereizter Haut angepasst ist.


Catrice Liquid Camouflage Concealer in 015 für 3,45 Euro und Ersatzklingen von balea für 4,95 Euro
Von diesem Concealer habe ich sehr viel Gutes gehört. Er soll richtig gut decken und als ich ihn getestet habe, empfand ich das auch so. Mal schauen, wie ich mit ihm klarkomme, ich hoffe auch dass die Farbe wirklich passt, weil da habe ich immer so Bedenken. 
Dann habe ich mir noch Ersatzklingen für einen Rasierer von balea gekauft. Mit diesem komme ich sehr gut klar, man bekommt ein sehr glattes Ergebnis finde ich und er ist einer der günstigeren. Ich habe zum Beispiel noch einen von nivea, und im Vergleich zu dem von balea finde ich ihn viel schlechter. Also der von balea rasiert echt top.

Bikini

Meine Bikinisammlung

26 Juli


Hallo ihr lieben,
heute wollte ich euch meine Bikinis zeigen, da ich letzten Monat auch zwei neue Bikinis gekauft habe und jetzt keine mehr kaufen werde.:D Ich finde es schön, mehrere Bikinis mitzunehmen, wenn man vereist, weil man dann eine größere Auswahl hat und auch immer einen zum Abwechseln hat, wenn der andere noch nass ist und trocknen muss. Manche Bikinis sind schon älter, manche neuer, ich schreibe immer dazu woher ich sie habe :) Jetzt ist gerade die Beste Zeit um Bikinis im Sale zu kaufen, also falls ihr noch auf der Suche seid nach schönen Bikinis, ich kann calzedonia, h&m sehr empfehlen, aber auch tezeenis oder andere shops im Internet. Ich muss aber sagen, dass ich Bikinis lieber im Laden kaufe, weil man nie weiß, wie die Oberteile passen.


1. Diesen Bikini habe ich aus Italien auf einem Markt. Auf solchen Märkten findet man manchmal echt schöne Teile. Das Unterteil gehörte zu einem anderen Bikinioberteil, allerdings passt dieses Unterteil hier besser, da mir bei dem anderen das Oberteil nicht mehr passt und die ursprüngliche Hose von dem Bikinioberteil hier war schrecklich. Also habe ich ein bisschen gemischt.:D


2.Diesen Bikini habe ich im Reserved im Sale gekauft und ich habe ihn euch in einem meiner letzten Hauls gezeigt. Ich finde das Muster sehr schön und mal etwas Anderes.


3. Dieser ist von calzdonia und ich meine ich habe ihn vorletztes Jahr gekauft. Er saß gut und ich fand das Türkis sehr schön.


4. Diesen Bikini habe ich aus dem H&M und er ist schon ein paar Jahre älter, aber man kann ihn immer noch tragen.


5.Diesen Bikini habe ich neu aus dem H&M, im Sale. Er hat nur 11 Euro insgesamt gekostet und zum Glück gab es meine Größe. Ich finde ihn echt süß.


6. Der schwarze Bikini ist von calzedonia, bzw. das Oberteil. Es war aus der neuen Kollektion und hat 40 Euro gekostet. Da ich bereits schwarze Unterteile zu Hause habe und ich das passende Unterteil mit den Spitzenakkzenten zu viel fand, habe ich es dann nicht gekauft.
Das Oberteil finde ich echt schön, muss es allerdings zum Schneider bringen, dass er es oben ein bisschen zunäht. Ich freue mich schon sehr, es zu tragen.


7.Diesen Bikini habe ich auch ewig, nur leider selten getragen. Ich möchte ihn diesen Sommer aber wieder tragen. Ich glaube ich habe ihn vor langer Zeit aus Brasilien.


8.Dieser Bikini war letztes Jahr mein Lieblingsbikini, ich habe ihn auch letztes Jahr im calzedonia gekauft. Dieses Modell war ja der Bestseller und sie verkaufen ihn auch jedes Jahr in vielen Farben. Ich finde er sitzt richtig gut und man bindet die Schnüre sehr schön.
Ich kenne auch viele Mädels, die ihn haben.


Wo findet ihr schöne Bikinis? Online oder eher im Laden? Wie viele Bikinis habt ihr so?
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag♥

Haul

Mini Primark Haul

24 Juli



Hallo ihr lieben,
Ich hoffe es geht euch gut! Heute habe ich einen kleinen Primark Haul für euch. Ich war ein paar Mal in der Stadt und bin dann auch in einen Primark gegangen , weil wir noch einen kleinen Koffer brauchten und da habe ich noch diese drei Teile mitgenommen. Generell finde ich dass man bei Primark auch echt schöne Sachen findet, vor allem für den Sommer. Es kommt aber echt auf die Kollektion und die Saison an , denn manchmal bin ich dort und finde gar nichts, das ich tragen würde oder das ich bräuchte. Es sind nur drei Teile geworden, die wollte ich euch aber trotzdem zeigen.



Schuhe 8 Euro
Diese Schuhe sehen aus wie Vans. Ich habe schon lange überlegt, mir Vans zu kaufen, aber sie kosten 80 Euro und da ich mir nicht sicher war, ob ich sie mir wirklich holen soll, habe ich mir mal diese günstige Variante geholt. Mal schauen, wie lange ich sie tragen kann. Ich finde sie sehr schön und ich glaube man kann sie gut kombinieren, weil sie das Outfit lässig erscheinen lassen.



Socken 
Etwas unspektakulärer: Socken. Ich habe mir zwei Packungen mitgenommen, einmal in schwarz und in weiß. Solche brauche ich immer.



Top 3 Euro
Dieses Top fand ich irgendwie süß und passend für den Sommer. Ich liebe Streifen bei Oberteilen und rot-weiß habe ich noch nicht.

Haul

Reserved Sale Haul 3 Teile

17 Juli

Hallo Leute :)
Ich war gestern im Reserved und habe mir diese drei Teile im Sale geholt, die ich euch in einem kleinen Haul zeigen wollte. Ich habe einen Pullover, ein T-Shirt und einen Bikini mitgenommen und vor allem der Bikini war echt ein Schnäppchen. Ich fand ihn zum Abwechseln ganz schön und ich bin momentan noch auf der Suche nach weiteren Bikinis für den Urlaub, damit man mehrere zum Abwechseln hat. Wollt ihr einen Post zu meinen Bikinis sehen? Ich habe jetzt so 3-4, die ich trage, aber ich wollte mir noch weitere holen, also falls ich noch schöne finde, werde ich auf jeden Fall 
einen Post dazu machen. Es lohnt sich jetzt nach Bikinis zu schauen, weil viele im Sale sind.



Pullover 4 statt 18 Euro
Diesen Pulli fand ich so gemütlich und süß , sodass ich ihn gekauft habe. Ich würde ihn aber eher zum Schlafen tragen oder zum Reisen.



Gestreiftes T-Shirt 4 statt 6 Euro
Gestreifte Oberteile mag ich sehr gerne und ich hatte noch kein schwarz-weiß gestreiftes T-Shirt.



Bikini 9 Euro statt 27 Euro
Der Bikini ist zwar sehr bunt, aber ich finde in trotzdem sehr schön und als er auch noch gepasst hat, musste ich ihn einfach mitnehmen, vor allem da er auch noch so gut reduziert war.

Buch

Buchrezension "fair game" von Monica Murphy

16 Juli


Hallo ihr lieben,
Heute habe ich wieder eine Buchrezension für euch, es werden aber auch noch andere Posts kommen (ich habe noch einen Haul geplant). Ich hatte heute und gestern wieder so viel Zeit zum Lesen und da habe ich dieses Buch beendet. :) 
Schreibt mir gerne eure Buchtipps in die Kommentare!



Infos
Verlag: Heyne
Autor: Monica Murphy
Seitenzahl: 432
Preis: 10 Euro Broschiert
Erschienen: 11.09.2017


Klappentext


Meine Meinung
Das Buch erinnert mich ein bisschen an die Bücher von der "After-Reihe", manche von euch werden diese Reihe bestimmt kennen. Die Liebesgeschichte von Tristan und Alex ist sehr interessant und entwickelt sich langsam und es ist sehr spannend diese mitzuverfolgen. Die familiären Hintergründe der beiden ähneln sich sehr, und am Ende wird darüber ein Geheimnis offenbart. Das war aber auch der einzige Höhepunkt der Geschichte wie ich finde. Ansonsten dreht sich das gesamte Buch um die Beziehung, die Anziehung der beiden etc. Es ist auch viel Erotik dabei, das sollte man vorher wissen. Wenn  man sich für dieses Genre interessiert dann kann ich das Buch empfehlen, auch wenn das Finale leider etwas vorhersehbar ist. 

Buch

Rezension: "Manchmal ist es schön, dass du mich liebst" Marie Vareille

15 Juli




Hallo ihr lieben,
Ich hoffe es geht euch gut! Ihr habt lange nichts mehr von mir gehört, aber ich habe jetzt seit einer Woche schon Semesterferien und mehr Zeit, auch wieder zum Lesen. So habe ich ein Buch fertig gelesen, dass schon länger in meinem Regal stand, das ich aber nie fertig gelesen habe, da mir die Zeit fehlte. Ich wollte euch diese Buch heute gerne vorstellen, da es super zum Sommer passt und eine schöne Lektüre ist!

Informationen:
Verlag: Penguin Verlag
Autor(en): Marie Vareille
Seitenzahl: 316
Preis: 10 Euro
Erschienen: 13.06.2017




Klappentext: 
"Die Freundinnen Chloé und Constance sind so unterschiedlich, wie sie nur sein könnten. Doch in einem sind sie sich einig: Es muss sich endlich etwas ändern in ihrem Leben. Für die nächsten sechs Monate schließen sie einen Pakt – während die schüchterne Constance in Paris versucht, die Liebe zu finden, will Chloé in einem kleinen Dorf im Bordeaux einen Roman schreiben und sich um ihre kranke Großmutter kümmern. Und endlich ihren Exfreund vergessen! Aber die idyllischen Weinberge halten so manche Überraschung für Chloé bereit. Denn manchmal muss man nur aufhören zu suchen, um endlich das Glück zu finden ..." (Quelle)



Meine Meinung
Ich fand das Buch sehr amüsant und es ist eine leichte Sommerlektüre. Es geht um 3 Freundinnen und 3 davon schließen einen Pakt, um ihr Leben wieder auf die Reihe zu bekommen. Themen sind auf jeden Fall Liebe, gescheiterte Beziehungen, die Suche nach dem Traummann und Hochzeiten.  Das sind Themen, über die ich gerne Bücher lese. Das Buch ist teilweise sehr lustig geschrieben, sodass man öfter schmunzeln muss. Das Cover finde ich sehr ansprechend, nur der Titel sagt irgendwie wenig aus finde ich. Ein weiterer Punkt ist, dass das Buch voller Überraschungen steckt und die Handlungsverläufe kaum offensichtlich sind und es anders ausgeht, als man denkt. Also ich kann definitiv eine Empfehlung aussprechen. Wer ein Buch sucht, bei dem man wenig nachdenken muss, das zum Sommer passt und humorvoll ist, der wird mit diesem Buch sicher zufrieden sein!

Giveaway

Giveway/Review: Kalender und Notizbuchbuch von mein-taschenkalender.com

23 März


Hallo ihr lieben,
Ich hoffe es geht euch gut! Ich freue mich heute richtig darauf, euch zwei Produkte von mein-taschenkalender.com / @taschenkalender zu zeigen, die ich selbst designed habe UND eine Verlosung zu starten! Ihr könnt am Ende des Posts einen Kalender gewinnen, den ihr selbst auf der Seite designen könnt. Falls ihr für 2018 noch keinen Kalender habt, ist das die optimale Gelegenheit! Ich werde euch vorher noch mein Design und die Module vorstellen, damit ihr da einen Einblick bekommt und dann werde ich euch noch Infos zur Verlosung geben :)

1.)Notizbuch

   

Ich habe dieses Notizbuch für meine Cousine erstellt, da sie bald Geburtstag hat und so wie ich Kalender und Notizbücher jeglicher Art liebt :D Sie wird sich riesig freuen. Ich habe *hier*  die Größe DIN A5 gewählt, aber man kann auch die Größe DIN A6 wählen. Dann muss man sich entscheiden zwischen der Version "Classic" oder "Premium" und ich wollte einmal die Premium Version ausprobieren, auch wenn sie etwas teurer ist. Der Unterschied ist, dass der Umschlag aus hochwertiger Lederfaser besteht und 10 statt 8 verschiedene Verschlussbandfarben möglich sind. Der Umschlag ist direkt mit der Covergestaltung bedruckt und es sieht richtig hochwertig aus. Im Unterschied dazu besteht die "Classic" Version aus einer Art Fotopapier und darüber befindet sich ein transparenter, robuster Umschlag. Unten bei der Rezension über den Kalender könnt ihr das sehen. Mir gefällt beides super gut, aber ich wollte hier einmal eben die Premium Version ausprobieren.


 Für das Cover habe ich im Internet eine Collage erstellt und diese dann im Bearbeitungsmodus auf der Seite hochgeladen. Man kann aber auch ein ganz anderes Cover erstellen. Da ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Auch für die Rückseite habe ich eine Collage erstellt.


Hier seht ihr den Lederfaserumschlag. Auf der Ersten Seite könnt ihr noch Name und Adresse zum Beispiel drucken lassen.


Dann kommen wir auch schon zu den Modulen. Es gibt "Standart"-Module für den Inhalt und da kann man wählen zwischen Liniert, Karo oder Punkten. Man kann eine Art für das ganze Notizbuch wählen, oder man teilt es auf,sodass zum Beispiel die ersten Seiten liniert sind, die nächsten dann in Karo und der Rest mit Punkten. Ich habe das so gemacht, weil ich die Idee ganz cool fand, und so hat man alle Möglichkeiten immer gegeben. Man kann auch die Variante "Themen" wählen, was ich auch ganz cool fand. Da könnt ihr zum Beispiel zwischen "Reise", "Camping", "Rezepte","Diät","Literatur", "Glück", "Outfit", "Love", "Stricken" wählen. Die Seiten sind dann so gestaltet, dass sie thematisch passen und da könnt ihr dann eure Notizen eintragen.


Außerdem könnt unter "Optionen" bestimmte Blocks auswählen, diese aufteilen und auch Seitenzahlen hinzufügen. Letzteres habe ich ausgewählt, weil ich das praktisch fand.

2.)Taschenkalender



Für die Gestaltung des Kalenders bin ich ähnlich vorgegangen. Ich bin meine Fotos durchgegangen, habe meine Lieblingsbilder herausgesucht und eine Collage erstellt. Dann habe ich das Jahr "2018" unten, in rosa hinzugefügt. Das Band habe ich in schwarz gewählt. 
Die Größe des Kalender ist auch DIN A5 und das hier ist die Classic-Version, also es handelt sich um eine Art Fotopapier mit einem transparenten, robusten Umschlag.
Es gibt auch wieder die Classic oder Premium Version und verschiedene Größen. Zur Übersicht gelangt ihr *hier*



 Vorderseite


 Rückseite


Ich liebe es, Kalender dann noch einmal mehr zu individualisieren, sich Dinge einzukleben, zu markieren und Termine einzutragen, genauso wie To-Do Listen. Hier habe ich auf der ersten Seite Post-Its eingeklebt und Semestertermine von der Uni ausgedruckt und ebenfalls hineingeklebt.
Das ist super praktisch, weil man diese dann immer dabei hat. Durch meinen Kalender weiß ich immer alle meine Termine und habe den perfekten Überblick. 


Auf der nächsten Seite habe ich meinen Stundenplan und meine Adresse.


So sieht das ganze Design aus, das ich ausgewählt habe. Ich markiere dann immer die Tage in den jeweiligen Monaten in derselben Farbe, weil mir das gut gefällt. Ich finde auch das Design schlicht und praktisch und man hat genug Platz für alles. Unten kann man auch noch Module wie "To-Do-Listen", "Linien" oder "Karo" auswählen. Außerdem habe ich noch die gesetzlichen Feiertage in Deutschland ausgewählt. Daneben gibt es aber auch noch viele andere Auswahlmöglichkeiten.


Für das Ende habe ich noch einen Jahreskalender ausgewählt und noch ein paar linierte Seiten für wichtige Notizen.
Ich muss sagen, dass ich den Kalender wirklich liebe, weil er personalisiert ist und es macht einfach Spaß damit zu planen. Außerdem ist man so immer super organisiert. Es hat mir auch sehr viel Spaß gemacht ihn zu designen! :)

Gewinnspiel

Jetzt kommen wir noch zur Verlosung! Sie beginnt heute und endet in drei Wochen am Freitag, 13.April. 
Gewinnen könnt ihr einen Gutschein für die Gestaltung eines Taschenkalenders auf https://www.mein-taschenkalender.com/
Die Auslosung findet per random.org statt.

Teilnahmebedingungen:

1.)Seid Lesers meines Blogs (1 Los) und schreibt einen Kommentar mit eurer E-mailadresse, sodass ich euch im Gewinnfall kontaktieren kann. Schreibt außerdem, wie viele Extralose ihr gesammelt habt:

2.)Erwähnt dieses Gewinnspiel in einem Blogpost und/oder auf eurer Sidebar (jeweils 2 Extra-Lose)
3.)Schreibt mir in den Kommentaren wie ihr euer Design gestalten würdet! :) (1 Extra Los)


Viel Glück!♥