London Pictures Part 1 & Facts ♥

11 April


Hi ihr lieben,
Ich hoffe ihr hattet heute einen schönen Tag! Das Wetter war richtig gut und ich war daher in der Stadt und habe mir ein paar neue Oberteile gekauft, sowie einen Bikini und Schuhe. Den Haul dazu werde ich euch nächste Woche zeigen <3
Heute wollte ich euch ein paar Fotos aus London zeigen! Außerdem habe ich ein paar Fakten und Eindrücke zusammengefasst, falls  jemanden interessiert, was Geldwechseln, Transportmöglichkeiten usw angeht und wie unser Hotel war.

Underground: Am Anfang war es sehr ungewohnt mit der U-Bahn zu fahren, weil sie doch anders ist als bei uns, es ist viel enger, die Bahn fährt etwas schneller finde ich und man muss so gut wie nie lange auf die Nächste warten, da ständig eine Bahn kommt. Die Pläne sind eigentlich ziemlich leicht zu verstehen, und man kommt so gut wie überall mit Umsteigen hin. Wir haben uns die Oyster Karte geholt und dafür 42 Pfund bezahlt. Damit konnte man 7 Tage lang überall mit Bus und Bahn fahren, und nur ein gewisser Betrag wurde abgebucht, wenn ich mich richtig erinnere. Praktisch war das auf jeden Fall, weil wir uns keine Gedanken mehr wegen dem Transport machen mussten und wir überall hinfahren konnten. Es gibt leider nicht überall Rolltreppen und rollstuhlgerechte Stationen, die werden immer extra angezeigt. Mit einem schweren Koffer die Treppen runterzugehen ist daher nicht so leicht, aber machbar. Einmal wollte mir ein Typ helfen, aber ich dachte es wär ein Verbrecher und hab ihn dann ignoriert, aber dann hat er noch mal gefragt und ich hab dann einfach ja gesagt haha aber es war einfach nur nett gemeint :D
Flug: Wir sind von Frankfurt nach London Heathrow  mit Lufthansa geflogen und der Flug dauerte jeweils nur ein bisschen mehr als eine Stunde.
Essen: Im Supermarkt kommt einem erstmal alles so günstig vor, aber wenn man es umrechnet sind es eigentlich diesselben Preise mit der Ausnahme, dass der Euro momentan einfach echt schlecht ist. Gefrühstückt haben wir bei Subway, Mcdonalds und Prêt à manger, und was auch gut sein soll ist das Bistrot "Eat". Ansonsten haben wir mittags einfach Crepes gekauft und abends waren wir meistens in einem Restaurant oder haben uns Salat aus dem Supermarkt geholt.Gefrühstückt haben wir nur einmal im Hotel, was aber für 12 Pfund eher teuer war.
Hotel: Wir waren absolut zufrieden mit unserem Hotel, es war sehr zentral und wir mussten nur 5 minuten von dort aus zum Buckingham Palace laufen und ein Bahnhof war auch nur 3 Minuten davon entfernt. Außerdem gab es ab 17 Uhr immer Käse und Getränke kostenlos :D W-Lan war auch kostenlos. Wir hatten keine Fenster, was wir aber vorher schon wussten, weil das nämlich etwas teurer gewesen wäre. Manchmal hört man die U-Bahn etwas, aber das hat kaum gestört. Wir haben uns nur einmal beschwert, weil die Klimaanlage nicht mehr funktionert hat und es richtig heiß in dem Raum wurde und wenn man bedenkt, dass es keine Fenster gibt, kann man sich vorstellen, dass es fast so heiß wie in der Sauna war, außerdem war es dann total stickig. Irgendwer hat wohl gesagt es wäre zu kalt und alle Klimaanlagen im Flur wurden wohl auf "heating" geschaltet. Aber nachdem wir nachgefragt hatten, haben die das wieder geändert und es gab wieder frische Luft :D
Shoppen: Wer schon mal in London war, wird wissen, dass es dort echt coole Läden gibt! Wir waren in Topshop, Ted Baker, Victoria Secret, Boots, Forever 21 (...). Viele dieser Läden gibt es in meiner Nähe leider nicht. Außerdem waren wir im Harrods, was echt cool war. Das ist ein großes Einkaufszentrum mit allen Marken und es ist einfach richtig schick eingerichtet und dort gibt es auch Laduree! ♥
Geldwechseln: Ich habe 210 Pfund dabei gehabt, was irgendwie 300 Euro waren, wenn ich mich richtig erinnere. Das Geld hielt bis zum vorletzten Tag, dann habe ich 70 Euro gewechselt und dafür 40 Pfund bekommen, da es unter Anderem noch 9 % Service Charge gibt und dann am letzten Tag, also dem Tag an dem wir abends den Flieger nehmen sollten hatte ich noch 12,50 Pfund, was gerade mal für das Frühstück im Hotel gereicht hat :D Aber ich wollte kein Geld mehr wechseln, weil der Kurs echt mies ist. Generell kann man aber so gut wie überall sein Geld wechseln.
Sehenswürdigkeiten: Wir waren im London Eye, was 21 Pfund gekostet hat, vor der Westminster Abbey Kirche, die leider zu war und vor dem Big Ben. Auf der Tower Bridge sind wir gelaufen, aber leider war es extrem windig und dann waren wir in Covert Garden, haben ein paar Märkte angeschaut und sind danach nach Chinatown gefahren. Was auch richtig cool ist, ist in einem Doppeldeckerbus zu sitzen, was mit der Oyster Karte auch nicht extra kostet, man kann damit auch den Bus nehmen. Wenn man oben sitzt, sieht man die Stadt auch ganz bequem und wir haben uns dann auch dort hingesetzt und sind ein bisschen durch die Stadt gefahren. Und am Buckingham Palace ist im Sommer um 11:30 Uhr der Wachwechsel, den wir auch gesehen haben. Es waren echt viele Touristen dort und von überall hat man andere Sprachen gehört, das war schon witzig. Ich habe vorher eine Liste gemacht, mit den Dingen, die ich sehen wollte und auch Reiseführer besorgt, was uns auch geholfen hat:)!
Alleine Reisen: Ich dachte erst, das es vielleicht Probleme an der Kontrolle am Flughafen geben könnte, da ich noch nicht 18 bin, aber es gab keine. :D Wir haben uns auch gut zurecht gefunden und wenn wir mal nicht weiter wussten, waren die Leute dort sehr hilfsbereit. Wir haben auch teilweise echt lustige Sachen gemacht. Einmal hatten wir so gegen 23 Uhr lust auf Obst und Kakao und sind dann zum Bahnhof gelaufen in Jogginghosen, und einen Tag vor der Abreise haben wir laut Musik gehört und eine kleine Party im Hotelzimmer gemacht, was man natürlich ausnutzen muss, wenn man schon mal alleine ist. Abends kam immer so eine Assisendung, die war echt richtig witzig, es ging um eine Gruppe Jugendlicher, die in einer WG wohnen und es war so ähnlich wie bei Big Brother.

You Might Also Like

8 Kommentare ♥

  1. ohhh ich war bis gestern auch in London, vielleicht sind wir uns ja über den weg gelaufen :D
    das Wetter war ja zum Glück super schön, London ist eine schöne Stadt!
    Liebe grüße, Leonie.
    brthlss.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Super tolle Bilder! Ich war noch nie in London :(

    Liebst Mel <3
    melanie-delavie.de

    AntwortenLöschen
  3. Die Bilder sind wunderschön und mit jedem Londonpost, den du online stellst, fiebere ich meiner eigenen Reise noch mehr entgegen!
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  4. wirklich schöne bilder und sehr interessante und hilfreiche sachen/themen die du geschrieben hast (:
    ganz liebe grüße♥

    http://laraloretta.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Hey,
    diese Post ist so schön geworden!
    Man merkt echt, mit wie viel Mühe du das alles geschrieben hast!
    Ich persönlich liebe London & England allgemein unglaublich sehr und wäre auch mal gerne wieder da *-*

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße ♥

    P.S.: * Link zu meinem Blog *

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh... sehr sehr schöne Fotos! Reisen macht so viel Spass! xx

    PONY IN FURS

    AntwortenLöschen
  7. Wundervolle Bilder und Eindrücke! Wenn ich so deine Fotos ansehe möchte ich auch gerne einmal nach London :)

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  8. So ein schöner Post und tolle Eindrücke!<3 Die Fakten waren ziemlich interessant und ich lese deine Reise Posts sehr gerne! :)
    Ich bin mir sicher, du hattest einen schönen Urlaub gehabt! <3

    Alles Liebe
    Hanna

    AntwortenLöschen

Danke für jeden Kommentar ♥
xoxo